Fifty-Fifty

Patricia, eine wohlhabende alte Dame, deren Mann vor Jahren bei einem mysteriösen Unfall um`s Leben kam, ist tot. Tief betroffen finden sich nach und nach die Trauernden Max, das Faktotum, der Arzt Dr. Gonski und Patricias Nichte Isolde in der Villa der Verstorbenen ein. Hier erfahren sie, dass sie ihre Erbschaft erst dann antreten können, wenn sie die testamentarisch hinterlassenen Bedingungen erfüllt haben. So lange verwalten und genießen Wilma und Ricarda, die langjährigen und treu ergebenen Hausdamen Patricias den Nachlass, und zwar jeweils fifty-fifty. Doch alle wollen sie etwas vom großen Kuchen abbekommen, je schneller, desto besser. So ergibt sich manch mysteriöse Situation.

Kommen Sie und seien Sie dabei, um mit den lachenden Erben zu feiern.

- lich willkommen im Theatersaal am Wall             

Aufführungsrechte beim Stückgut Bühnen- und Musikverlag GmbH, München

Die Autorin

Evelyn Reben 

haben wir die Hörfunkserie „Papa, Charly hat gesagt“ zu verdanken, die vielen unsrer Zuschauer und Zuschauerinnen noch in guter Erinnerung sein dürfte. Ein Vielzahl weiterer Hörspiele sind in der ARD-Datenbank zu finden.

Die Kriminalkomödie "Fifty-Fifty" ist ihr einziges Bühnenstück.